Muslim Portal News ! Muslim Portal News & Infos Muslim Portal Videos ! Muslim Portal Video-Links Muslim Portal Foto-Galerie ! Muslim Portal Foto-Galerie Muslim Portal Links ! Muslim Portal Web-Links Muslim Portal Lexikon ! Muslim Portal Lexikon Muslim Portal Kalender ! Kalender @ Muslim-Portal.Net

 Muslim & Islam Portal: Muslim-Portal.Net

Seiten-Suche:  
 Muslim & Islam Portal <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    
Neueste
Web-Tipps @
Muslim-Portal.Net:
Foto: Screenshot Aegypten-247.de.
Ägypten News & Ägypten Infos & Ägypten Tipps @ Aegypten-247.de!
Foto: Screenshot Thailand-News-247.de!
Thailand News, Thailand Infos & Thailand Tipps @ Thailand-News-247.de!
Foto: barbara-philipp-info.de Screenshot!
Portal rund um Schauspielerinnen & Schauspieler!
Foto: Screenshot kreuzfahrten-247.de.
Kreuzfahrt Infos & Kreuzfahrt News & Kreuzfahrt Tipps @ Kreuzfahrten-247.de!
Japan News & Japan Infos & Japan Tipps @ Japan-247.de!
Japan News & Japan Infos & Japan Tipps - rund um Japan @ Japan-247.de!
Islam & Muslim News ! Halale Produkte bei Amazon

Islam & Muslim News ! Who's Online
Zur Zeit sind 79 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Islam & Muslim News ! Online Werbung

Islam & Muslim News ! Haupt - Menü
Muslim Portal - Services
· Muslim Portal - News
· Muslim Portal - Links
· Muslim Portal - Galerie
· Muslim Portal - Lexikon
· Muslim Portal - Kalender
· Muslim Portal - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Muslim Portal News
· Muslim Portal Rubriken
· Top 5 bei Muslim Portal

Mein Account
· Log-In @ Muslim Portal
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Muslim Portal
· Account löschen

Interaktiv
· Muslim Portal Link senden
· Muslim Portal Event senden
· Muslim Portal Bild senden
· Muslim Portal Testbericht senden
· Muslim Portal Kleinanzeige senden
· Muslim Portal News posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Muslim Portal Mitglieder
· Muslim Portal Gästebuch

Information
· Muslim Portal FAQ/ Hilfe
· Muslim Portal Impressum
· Muslim Portal AGB
· Muslim Portal Statistiken

Accounts
· Twitter
· google+

Islam & Muslim News ! Terminkalender
August 2017
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Islam & Muslim News ! Seiten - Infos
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam - Mitglieder!  Mitglieder:473
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  News!  News:2195
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  Links!  Links:4
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  Kalender!  Events:0
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  Lexikon!  Lexikon:3
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  Testberichte!  Testberichte:0
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  Galerie!  Galerie Bilder:858
Muslim Portal NET - rund um Muslims und den Islam -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Islam & Muslim News ! Online Web Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Lexikon bei Muslim-Portal.net


Iranischer Kalender


Der iranische Kalender oder Dschalāli-Kalender (nach Dschalal ad-Dawlah Malik Schah, 1055–1092), der im Iran und in Afghanistan verwendet wird, beruht auf dem Umlauf der Erde um die Sonne, es handelt sich also um einen Sonnenkalender. Er ist eine Weiterentwicklung des Nouruz-Nameh-Kalenders (Nouruz-Nameh = „Buch über Neujahr“) des Omar Khayyām. Der erste Tag dieser Ära (1. Farwardin 1) entspricht dem 21. März 1079.

Ein Jahr besteht aus 365, in Schaltjahren 366 Tagen. In einem Zyklus von 33 Jahren finden 8 Schaltjahre statt, normalerweise alle 4 Jahre, in regelmäßigen Abständen von 33 Jahren erst nach fünf Jahren wieder. Durch diese zum Gregorianischen Kalender (regelmäßig alle vier Jahre, in 400 Jahren fallen drei Schalttage aus) verschiedene Schaltjahrregelung verschiebt sich die Relation der beiden Kalender immer wieder um einen Tag hin oder her. So war der 1. Farwardin 1338 der letzte Jahresbeginn, der auf einen 22. März (1959) fiel. Zwischen 1960 und 1995 begann das iranische Jahr immer am 21. März. Zwischen 1996 und 2028 beginnt das iranische Jahr dann am 20. März des Gregorianischen Kalenders, wenn der vorausgehende Februar 29 Tage hat.

Die Zeitrechnung des iranischen Kalenders beginnt mit der Auswanderung (Flucht bzw. Hidschra) des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina. Somit war vom 21. März 2007 bis 19. März 2008 laut persischem Kalender das Jahr 1386. Für Daten zwischen dem 1. Januar und dem 20. März müssen 622 Jahre, für Daten zwischen dem 21. März und dem 31. Dezember 621 Jahre von der westlichen Zeitrechnung abgezogen werden.

Nach einer Kalenderreform, die die Hidschra zum Ausgangspunkt nimmt, wurde der Kalender am 31. März 1925 (nach dem Gregorianischen Kalender) in Persien eingeführt. Dieser Tag entspricht dem 11. Farwardin 1304 dieser nun mit dem Zusatz hidschri schamsi (‏هجری شمسی‎) versehenen Kalenderrechnung (hidschri „= nach der Hidschra rechnend“; schamsi = „nach dem Sonnenjahr“).

1957 wurde er auch in Afghanistan als offizielle Zeitrechnung eingeführt. Jedoch werden in Afghanistan als Monatsnamen die Namen der Tierkreiszeichen auf Persisch und Paschto verwendet. Eine weitere Kalenderreform im Iran (1976) setzte als Anfangspunkt der Zeitrechnung nicht die Hidschra, sondern die Krönung des persischen Königs Kyros 559 v. Chr. Diese Zeitrechnung wurde 1978 nach Protesten der schiitischen Geistlichkeit von Premierminister Jafar Sharif-Emami wieder außer Kraft gesetzt.

Der erste Tag des Jahres im iranischen Kalender wird bestimmt durch den astronomischen Frühlingsbeginn, die Frühlingstagundnachtgleiche (siehe Nouruz). Diese liegt im Gregorianischen Kalender zwischen dem 19. März und dem 21. März. Wenn der Zeitpunkt der Frühlingstagundnachtgleiche vor 12:00 Uhr Ortszeit Teheran ist, wird dieser Tag der erste Tag des neuen Jahres, ansonsten der nächste Tag. Ein Jahr im iranischen Kalender geht also immer von einer Frühlingstagundnachtgleiche bis zur nächsten. Das entspricht relativ genau dem tropischen Jahr, aber nicht ganz.

Das Jahr besteht aus 12 Monaten, deren Bezeichnung im Iran seit etwa 3000 Jahren unverändert blieb.

Wie der iranische, so begann auch der numanische Kalender im alten Rom bis 152 v. Chr. mit der Frühlings-Tagundnachtgleiche, was sich noch in den Monatsnamen September (ursprünglich der 7.) bis Dezember (ursprünglich der 10. Monat) widerspiegelt.

Am 24. Juli 2006 beantragte Kurosh Niknam, der Abgeordnete der Zoroastrier im iranischen Parlament, den Namen des fünften Monats offiziell von "Mordad" in "Amordad" zu ändern, da die gegenwärtige Bezeichnung des Monats nicht den historischen Wurzel entspreche. Er begründete seinen Antrag damit, dass der ursprüngliche Name des Monats "Amordad" war, was so viel wie "unsterblich" bedeute. Der gegenwärtige Name "Mordad" ist eine abgewandte Form des Namens "Amordad" und kommt im Persischen dem Verb "mordan", (Persisch:مردن) also "sterben", was das genaue Gegenteil der ursprünglichen Bedeutung des Monats ist, sehr nahe.

(Zitiert zum Thema Iranischer Kalender aus Wikipedia.org, der Text beruht auf dem Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren verfügbar. Bearbeitungsstand vom 24.04.2012.)


[ Zurück ]

Muslim / Islam Lexikon

Lexikoneintrag bei Muslim-Portal.net / Islam Portal @ Muslim-Portal.net - (2.684 mal gelesen)



Diese Videos bei Muslim-Portal.net könnten Sie auch interessieren:

Leben im Dschihad - [DOKU NEU 2016 HD]

Leben im Dschihad - [DOKU NEU 2016 HD]
IS Terror - PHOENIX Reportage über ISIS - Dokumentation ...

IS Terror - PHOENIX Reportage über ISIS - Dokumentation ...
Terrorkrieg im Internet - Die mörderische Strategie der ...

Terrorkrieg im Internet - Die mörderische Strategie der ...

Alle Youtube Video-Links bei Muslim-Portal.net: Muslim-Portal.net Video Verzeichnis


Diese Fotos bei Muslim-Portal.net könnten Sie auch interessieren:

Aegyptische-Abteilung-im Berliner-Neuen-M ...
Aegyptisches-Museum-Universitaet-Leipzig- ...
Hamburg-Imam-Ali-Moschee-2016-160326-DSC_ ...


Diese News bei Muslim-Portal.net könnten Sie auch interessieren:

 Donald Trump, US-Präsident, verkündet eine neue Afghanistan-Strategie: Es ist aber nichts anderes als ein Weiter so mit leichten Korrekturen! (Muslim-Portal, 23.08.2017)
Zum Donald Trumps neuer Afghanistan-Strategie:

Ravensburg (ots) - Früher war alles einfacher, vor allem für Donald Trump.

Während sich Barack Obama, sein Vorgänger im Oval Office, den Kopf zerbrach über die richtige Strategie am Hindukusch, ohne letztlich erfolgreich zu sein, klopfte der Immobilienunternehmer derweil wohlfeile Sprüche.

Wann werde Amerika wohl aufhören, sein Geld in Afghanistan zu verschwenden und sich dem Aufbau des eigenen Landes zuw ...

 Deutschland erwartet den 100.000. Flüchtling des Jahres 2017: Bisher kamen aus Syrien 18.334, aus Nigeria 14.552 und aus Afghanistan 8.550 Flüchtlinge! (Muslim-Portal, 25.07.2017)
Zur Zahl der Flüchtlinge 2017:

Düsseldorf (ots) - Deutschland erwartet in diesen Tagen den 100.000. Flüchtling des Jahres 2017.

Im Juli wurden nach Angaben der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf ein ihr vorliegendes internes Lagebild der Bundesregierung bislang 8236 Flüchtlinge registriert.

In den ersten sechs Monaten waren es zuvor 90.389 gewesen.

Wie die Redaktion weiter berichtet, g ...

 Rolf Mützenich, SPD-Fraktionsvize, zur Genehmigung von Waffenexporten an Ägypten und Saudi-Arabien: Unverantwortlich und höchst irritierend! (Muslim-Portal, 14.07.2017)
Rolf Mützenich zur Genehmigung von Waffenexporten an Ägypten und Saudi-Arabien:

Köln (ots) - Mitten in der Auseinandersetzung zwischen dem Emirat Katar und mehreren arabischen Staaten hat die Bundesregierung Rüstungslieferungen an die Konfliktparteien Ägypten und Saudi-Arabien genehmigt.

Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) unter Berufung auf eine Mitteilung von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) an den Bundestagsausschuss für Wirt ...

 Terror-Anschläge in Teheran: Nun ist der Iran selbst in der Rolle des Opfers - der Terror des ''Islamischen Staates'' hat eine neue Stufe erreicht! (Muslim-Portal, 10.06.2017)
Zu den Anschlägen in Teheran:

Bielefeld (ots) - Woran misst man die Tragweite eines Terroranschlags?

An der Zahl der unschuldigen Toten und Verwundeten? An der dahinter stehenden logistischen »Leistung«?

Nimmt man die Symbolkraft der Ziele - das Parlament, Khomeinis Mausoleum - und die politischen Wirkungen als Richtschnur, so hat der Terror des »Islamischen Staates« mit den beiden Anschlägen in Teheran eine neue Stufe erreicht.

Bisl ...

 André Hahn, sportpolitischer Sprecher der Linken-Bundestagsfraktion, warnt wegen milliardenschwerer Klagen vor einer Absage der Fußball-WM 2022 in Katar! (Muslim-Portal, 07.06.2017)
André Hahn zu einer Absage der Fußball-WM 2022 in Katar:

Osnabrück (ots) - André Hahn: Unklar, welches Land kurzfristig einspringen könnte!

Die Partei Die Linke warnt vor den Konsequenzen, die eine Absage der Fußball-WM 2022 in Katar nach sich ziehen würde.

Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) sagte der sportpolitische Sprecher der Linken-Bundestagsfraktion, André Hahn: Angesichts des Baufortschritts bei Stadien, Straßen und Hote ...

 Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, fordert, die Fußball-WM 2022 von Katar in ein anderes Land zu verlegen! (Muslim-Portal, 07.06.2017)
Omid Nouripour zur Fußball-WM 2022:

Heilbronn (ots) - Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, fordert, Katar die Ausrichtung der Fußball-WM 2022 zu entziehen.

Nouripour sagte der "Heilbronner Stimme" (Mittwochausgabe): "Es fällt DFB-Chef Grindel etwas spät ein, dass Katar als Austragungsort einer WM mehr als zweifelhaft ist. Die WM hätte man niemals nach Katar vergeben dürfen. Sie wird auf dem Rücken vieler ausländischer Bauarbeiter ...

 Familienkrach am Golf: Das superreiche Katar finanziert Islamisten - das Gleiche gilt jedoch auch für Saudi-Arabien und Kuwait! (Muslim-Portal, 06.06.2017)
zum :

Ulm (ots) - Für die arabischen Potentaten war der Trump-Besuch in Riad die langersehnte Absolution.

Eine dreistellige Milliardensumme ließen sich die Öl-Monarchen auf der Arabischen Halbinsel das zweitägige Tete-à-Tete mit dem neuen Mann im Weißen Haus kosten.

Der badete in der opulenten Wertschätzung seiner Gastgeber und erteilte bereitwillig grünes Licht für deren Machtambitionen nach außen und nach innen.

Und so wundert es n ...

 Donald Trump, US-Präsident, in Saudi-Arabien: Ansprache an die muslimische Welt - ein unwürdiges Schauspiel, das an Zynismus kaum zu überbieten ist! (Muslim-Portal, 23.05.2017)
Zum Trump-Besuch in Saudi-Arabien:

Regensburg (ots) - Zeitpunkt und Ort der Ansprache an die muslimische Welt könnten kaum absurder sein.

Überboten wird das nur durch die Person des Redners selbst. Donald Trump, der Mann, der eben noch die Einreise "aller Muslime" unterbinden wollte und die Ansicht vertrat, der Islam hasse Amerika.

Plötzlich entdeckt Trump, es sei eigentlich nicht die Religion, sondern ein "Kampf zwischen Gut und Böse".


 Wahl im Iran: Hassan Ruhani war vielen jungen Menschen im Vergleich zu seinem ultrakonservativen Konkurrenten Ebrahim Raeissi die bessere Alternative! (Muslim-Portal, 23.05.2017)
Zur Wahl im Iran:

Straubing (ots) - Die Begeisterung, mit der so viele junge Menschen ihre Stimme im Iran abgegeben haben, mit der sie die Wiederwahl von Hassan Ruhani zum Staatspräsidenten gefeiert haben, ist faszinierend.

Schließlich ist in seiner ersten Amtszeit kein demokratischer Frühling ausgebrochen. Dennoch war er im Vergleich zu seinem ultrakonservativen Konkurrenten die bessere Alternative.

Der Geistliche Ebrahim Raeissi steht für die düst ...

 Immer mehr jugendliche Flüchtlinge in Berlin prostituieren sich: Bei den Flüchtlingen handelt es sich überwiegend um junge Männer aus Afghanistan, Pakistan und dem Iran! (Muslim-Portal, 10.04.2017)
Zu jugendlichen Flüchtlinge in Berlin:

Berlin (ots) - In Berlin prostituieren sich immer mehr junge Flüchtlinge.

Das haben mehrere Hilfsorganisationen dem Inforadio vom rbb bestätigt. Den Angaben zufolge hat sich die Zahl der betreuten Jugendlichen im vergangenen Jahr vervielfacht.

Die Prostitution wird demnach meist über Internet-Foren organisiert. Aber auch auf der Straße findet die Kontaktaufnahme statt, hieß es: So habe sich im Tiergarten eine re ...

Werbung bei Muslim-Portal.net:




Encyclopedia ©

Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2008 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Muslim-Portal.net - rund um Muslims und den Islam / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung